WARUM BLOOOM AWARD BY WARSTEINER?

Mit dem offiziellen Sponsorship der Blooom Award Sonderausstellung und insbesondere mit der Förderung des Blooom Award by Warsteiner unterstützt die Privatbrauerei auch 2019 wieder junge Künstler.

2010 wurde der Blooom Award erstmals ausgeschrieben und erlebte mit 615 Bewerbern eine sehr gute Resonanz aus der Kunstwelt und Kreativindustrie.

Auf den Glanzstart aus 2010 Jahres baute Warsteiner im darauffolgenden Jahr auf und suchte wieder junge Künstler aller Couleur – sowohl in Deutschland als auch erstmalig in den Niederlanden. Aufgrund seiner lebendigen und international vernetzten Kunstwelt und Kreativindustrie bot sich das Nachbarland für die Erweiterung der Ausschreibung des Blooom Award innerhalb Europas besonders an. Niederländische und deutsche Nachwuchskünstler sollten gemeinsame Wege gehen und von einer einmaligen Präsentationsmöglichkeit profitieren können. 

2012 wurde der Award erstmals für die ganze Welt geöffnet. Mit mehr als 2.800 Bewerbungen aus 90 Ländern weltweit hat der Blooom Award by Warsteiner im Jahr 2018 einen neuen Rekord auf die Beine gestellt.

© Warsteiner / Catrin Moritz

Catharina Cramer, Inhaberin der Warsteiner Gruppe

„Gestartet haben wir den Blooom Award mit dem Ziel, jungen Kunstschaffenden eine Plattform zu bieten, um ihre Werke einem breiten Publikum zugänglich zu machen. In den vergangenen zehn Jahren haben wir ein Netzwerk für Nachwuchskünstler aus Galeristen, Kunstexperten und Museumsdirektoren geschaffen, das junge Künstler nachhaltig dabei unterstützt, im Kunstmarkt Fuß zu fassen.

Wir Juroren wählen mittlerweile aus über 2.800 Einreichungen die fünf Talente, die den Markt durch ihre Kunst mitbestimmen und prägen können. Der Award richtet sich vor allem an interdisziplinäre Arbeiten: Seit 2017 verbinden wir mit der Sonderkategorie Musikvideo unsere Leidenschaft und unser Engagement für Kunst und Musik.“