RÜCKBLICK

BLOOOM AWARD BY WARSTEINER 2011

AND THE BLOOOM AWARD
BY WARSTEINER GOES TO...

Finalisten und Jury des BLOOOM Award by WARSTEINER 2011, Copyright: Warsteiner
Oktober 2011. Die Gewinner des BLOOOM Award by WARSTEINER 2011 haben am Freitagabend ihre Auszeichnung auf der Kunstmesse ART.FAIR und der BLOOOM entgegen genommen. Während einer unterhaltsamen Preisverleihung im Design einer Late-Night Talk-Show, moderiert von Jurymitglied Joko Winterscheidt, wurden aus den zehn deutschen Finalisten die drei Sieger mit der Trophäe des BLOOOM Award geehrt.

Den ersten Platz belegt Lukas Franciszkiewicz mit seiner Arbeit „beta“. Lukas erwies sich bei der Verleihung als würdiger Sieger, als er in seiner Danksagung daraufhinwies, dass es neben seinem Video noch zehn weitere außerordentlich sehenswerte Arbeiten gibt – nämlich die seiner Mitstreiter – die man nicht verpassen sollte.

Zusätzlich wurde der allererste „Dutch Winner of BLOOOM Award by WARSTEINER" gekürt. Der Niederländer Alex Winters überzeugte die Jury, die neben Joko Winterscheidt aus Yasha Young, Walter Gehlen, Edo Dijksterhuis und Catharina Cramer bestand, mit seinem Werk „Ride the Drawing Utensil“.

Über den zweiten Platz freute sich Katrin Rodegast mit ihrem Quilt „Soft Cover“.

Als Dritter im Bunde besetzt Benedikt Braun mit der Installation „Jackpot“ die Siegertreppe.

Danke 2011!

Die Gewinner des BLOOOM Award by WARSTEINER 2011 überzeugten die Jury mit ihren Arbeiten, gewonnen hatten aber alle Finalisten. Das Ausstellen ihrer Werke innerhalb eines Sonderbereichs der BLOOOM - the converging art show. stellte für alle einen wichtigen Schritt innerhalb ihres künstlerischen Schaffens dar. Um die durchweg sympathischen und begabten Finalisten noch einmal gebührend vorzustellen, hier das Interviewvideo mit (fast) allen Künstlern der diesjährigen Finalrunde.

Kontakt